Home

unbenannt-1.gif

Die letzten Neuigkeiten

Bericht zum Intercup-Finale in Verona am 6. + 7.6.
Mittwoch, 17. Juni 2015
Der TTC Raiffeisen Kuchl war am Wochenende beim Intercupfinale " Final - Four " in Verona gegen die Mannschaften aus NEUSIEDL , CHARENTON aus Frankreich und NIDDERKAERJENG aus Luxemburg im Einsatz. Seidl Lukas 1, wegen seinem Studium und Spielertrainer Attila Halmai , Betreuer bei der zeitgleich stattfindenden ÖM U 11  / U 13 in Vorarlberg, waren als Spieler nicht verfügbar.
So spielte der TTC Raiffeisen Kuchl mit einer sehr jungen Mannschaft- Emil GYURIS, Thomas ZILLER und Marco ESSL mit einem Durchschnittsalter von 17 Jahren!

Im ersten Spiel gegen NEUSIEDL gab es nach fast 3,5 Stunden, bei 28 Grad Hallentemperatur eine unglückliche 3:4 Niederlage. Beim Stand von 3:2 für Kuchl konnte ein sehr stark spielender Thomas Ziller das sechste Spiel nach 2:0 Satzführung  gegen Christopher Huber leider nicht für sich entscheiden.
Punkte für Kuchl : Gyuris 2, Doppel Gyuris / Ziller

Im zweiten Spiel des Tages gegen CHARENTON aus Frankrerich, die erwartete 2 :4 Niederlage gegen den späteren Sieger.
Punkte für Kuchl: Gyuris , Doppel Gyuris / Ziller

Im dritten Spiel am Sonntag gegen NIDDERKAERJENG aus Luxemburg um Platz 3, gab es  eine 1: 4 Niederlage. Leider konnte Emil GYURIS wegen einer seit längerer Zeit bestehenden Zehenverletzung nicht mehr antreten und so musste der als Betreuer mitgereiste Hannes Wimmer als Ersatzmann einspringen. Im ersten Spiel erneut ein starke Vorstellung von Thomas Ziller der den höher eingeschätzten Gegner aus Luxemburg sensationell 3 :0  besiegte und damit auch den Ehrenpunkt holte.
Der TTC Raiffeisen Kuchl musste sich somit mit dem vierten Platz begnügen.

Trost für Kuchl : Emil GYURIS wurde als bester Spieler des Finalturniers ausgezeichnet und Thomas ZILLER erhielt den" Fair Play" Preis der Turnierleitung!

Sieger: CHARENTON vor NEUSIEDL und NIDDERKAERJENG
 
Bericht zum Intercup 1/4-Final-Spiel am Samstag, den 23.5.2015
Montag, 25. Mai 2015
Die Niederländische Mannschaft von SITTARD  TT  BKS  kam nach 8-stündiger
Anfahrt per Auto um 17.15 in KUCHL an.

Spielbeginn war auf 19.oo Uhr angesetzt und mit 20 minütiger Verspätung begann dann das Spiel vor 50 Zusehern denen Tischtennis vom Feinsten geboten wurde.
Spielertrainer HALMAI Attila eröffnet gegen HOECKSEMA Rene nach anfänglichen Schwierigkeiten mit einem 3:0 Sieg (1. Satz mit 11:9) , im 2. Spiel dann wieder eine ausgezeichnete Leistung von SEIDL Lukas gegen BREUKERS Jack mit einem klaren 3:0 wobei er im 3. Satz nach einem 10:4 Rückstand  noch mit 12:10 gewann und unglaubliche Punkte dabei erzielte. Im 3. Spiel ersetzte unsere 15-jährige Nachwuchshoffnung ZILLER  Thomas den verletzten GYURIS Emil und trat gegen die Nr. 2 der Niederländer GEUSKENS  Sam an. Eine einwandfreie Leistung hatte den 3:0 Sieg von Thomas zur Folge und der TTC Raiffeisen KUCHL führte nun bereits 3:0 – im 4.Spiel dem Doppel kam es zum Aufeinandertreffen unserer U15 österreichischen Doppelmeister ZILLER Thomas und EßL  Marko gegen die Nr.1 und 2. der Niederländer  GEUSKENS und BREUKERS. Unser Doppel spielte ausgezeichnet und siegte knapp mit 3:1 (9:11, 12:10, 11:9 und 12:10) und fixierte den Endstand von 4:0 für Kuchl.

Dies bedeutet die Teilnahme am Finalturnier der besten 4 in VERONA im Consolationbewerb vom 5. bis 7.6.2015. Die 3 weiteren Teilnehmer sind die Mannschaften von CHARENTON Tennis de Table (aus Frankreich),
D.T. NIDDERKAERJENG  (aus Luxemburg) und NEUSIEDL/See (aus Österreich).
 
Intercup 1/4-Finale
Dienstag, 19. Mai 2015
Einladung
 
INTERCUP: Der TTC Raiffeisen KUCHL siegt bei Halbturn mit 4:2
Mittwoch, 1. April 2015
und spielt um den Einzug in das Finaltunier in VERONA.

Heimrecht gegen SITTARD aus den Niederlanden, Termin am 23.5. um 19:00
 
Salzburger Derby in der Bundesliga
Samstag, 7. Februar 2015
Einladung
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 42