Home

unbenannt-1.gif

Die letzten Neuigkeiten

Sehr gutes Wochenende für den TTC Raiffeisen KUCHL
Mittwoch, 1. Oktober 2014
Nachdem Spielertrainer Attila  HALMAI auch für dieses Wochenende noch nicht auf Grund seiner Erkrankung einsatzfähig war spielte das gleiche Team wie im Auftaktmatch.
Samstag, 27.9.14, gegen den Badener AC, ein 5:5 nach sehr starker Leistung. Emil GYURIS mit Siegen gegen Dmitrij  LEVENKO und Armond BOLBOLIAN die weiten Punkte Lukas SEIDL und Reinhard RETTENBACHER sowie das Doppel  SEIDL/GYURIS.
Sonntag, 28.9.14, gegen die Spielgemeinschaft Gumpoldskirchen/Mödling, ein Sieg mit 6:4. Punkte für KUCHL: SEIDL und GYURIS je 2 sowie RETTENBACHER 1 und das Doppel SEIDL/GYURIS.
Es folgt nun eine längere Bundesligapause und am 26.10.14 geht es weiter mit dem Auswärtsspiel gegen Wr. Neudorf.
In der Zwischenzeit sollte unser Spielertrainer HALMAI seine Krankheit soweit überwunden haben damit er wieder eingesetzt werden kann, da RETTENBACHER für 2 Monate nicht zur Verfügung steht.
Im INTERCUP sollte die 2. Runde erreicht werden können, sofern das Auswärtsspiel gegen den SV WINDHAGEN im Bundesland RHEINLAND/PFALZ gewonnen wird.

Erste Heimspiele am Samstag, den 8.11.14 gegen die Spielgemeinschaft POTTENBRUNN/ST.PÖLTEN und Sonntag, 9.11.14 gegen LINZ Vöst, nähere Daten folgen.
 
Bundesliga 1. Runde
Mittwoch, 24. September 2014

Der TTC Raiffeisen KUCHL mußte zum Auftakt der Herbstrunde seinen Spielertrainer Attila  HALMAI vorgeben, der aus gesundheitlichen Gründen vom Arzt ein Spielverbot bekam.

Sein Ersatz Emil GYURIS bezwang im ersten Spiel den Defensivspieler des UTTC Salzburg Patrick  BERGER in 5 Sätzen. Reinhard RETTENBACHER verliert nach sehr guter Leistung gegen die Nr.1 Gabor TOTH mit 0:3 und Lukas SEIDL siegt im Nachwuchsduell gegen Michael TRINK mit 3:0. Emil verliert gegen Gabor mit 0:3 Gesamtstand 2:2 - dann besiegt Reinhard nach sehr starker Leistung Michael mit 3:0 und Lukas die Nr. 2 Patrick ebenfalls mit dem gleichen Ergebnis - 4:2 für den TTC Raiffeisen KUCHL - jetzt war auch die Chance für einen Sieg sehr hoch Emil kam im Linkshänderduell mit Michael nicht zurecht und verliert mit 1:3 und Lukas trotz sehr guter Leistung verliert gegen Gabor mit 1:3 - wieder Gleichstand 4:4 - Reinhard gewinnt den ersten Satz gegen Patrick unterliegt aber dann 1:3 Rückstand 4:5 so mußte das Doppel die Entscheidung bringen Unentschieden oder Niederlage. Die neue Regelung für das Doppel besagt, dass je ein Nachwuchsspieler eingesetzt werden muss - LUKAS/EMIL siegen ganz klar mit 3:0 gegen GABOR/MICHAEL und somit ist das Unentschieden erreicht.

Da nur 2 Spiele in der ersten Runde ausgetragen wurden liegt der TTC Raiffeisen KUCHL auf Grund der 10 Bonuspunkte aus dem Bundesliga-Eröffnungsturnier letzte Woche in Hollabrunn auf Platz 1 mit 12 Punkten vor Wr. Neudorf 10 Punkte und auf Rang 6 der UTTC Salzburg mit 7 Punkten (davon 5 Bonuspunkte).

 
Schoolout Freizeit-Aktiv-Festival am 4. Juli
Sonntag, 15. Juni 2014

Der TTC Raiffeisen Kuchl nimmt am Schoolout Freizeit-Aktiv-Festival, am 4. Juli in der Red Bull Arena, teil.

Homepage

Plakat

Pressetext

 
Österreichische Meisterschaften U15
Mittwoch, 21. Mai 2014

2 Bronze-Medaillen durch ZILLER Thomas und EßL Marko im Doppel männlich

Ergebnisse

 
Bericht zum Bundesligafinale in Wels vom 10. bzw. 11.5.2014
Montag, 12. Mai 2014

Der TTC Raiffeisen KUCHL spielte um die Plätze 5 bis 8 nachdem im Grunddurchgang die Plätze 1 bis 4 nur um einen Punkt verpasst wurden.


Samstag, 10.5.2014  das Spiel gegen HSV Neusiedl/See der 13 jährige ZILLER Thomas startet erwartungsgemäß gegen den Legionär SZABO  Krisztian  mit einer Niederlage – HALMAI  Attila gleicht gegen ENSBACHER Markus aus – dann verliert überrraschend SEIDL  Lukas gegen HUBER Christopher in 4 Sätzen – HALMAI schlägt SZABO mit 3:0 und SEIDL gegen ENSBACHER mit dem gleichen Resultat  3:2 für den TTC Raiffeisen KUCHL – dann kommt der große Auftritt von ZILLER der HUBER in einem ausgezeichneten MATCH sensationell mit 3:2 (11:4, 7:12, 13:11, 10:12 und 12:5) besiegt  - SEIDL gewinnt gegen SZABO und HALMAI gegen HUBER  somit Endstand 6:2
Punkte für KUCHL: HALMAI 3, SEIDL 2 und ZILLER 1

Sonntag, 11.5.2014 dann das Spiel um Platz 5 und 6 als Gegner die Mannschaft von ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen 2 in diesem Spiel kommt der ebenfalls 13 jährige EßL Marko für den TTC Raiffeisen KUCHL zum Einsatz und unterliegt im Auftaktmatch dem Legionär JANCI Tomas (früher auch für KUCHL in der 1. BL. im Einsatz) HALMAI siegt gegen OBERFICHTNER Simon und SEIDL gegen SCHAUMBERGER  - HALMAI gewinnt das Legionärsduell gegen JANCI mit 3:0 - SEIDL gewinnt gegen OBERFICHTNER  - EßL spielt gegen SCHAUMBERGER sehr gut aber es reicht nur zu einem Satzgewinn  Stand 4:2  SEIDL verliert gegen JANCI 4:3, HALMAI besiegt SCHAUMBERGER 3:0 und EßL verliert gegen OBERFICHTNER Stand 5:4 für KUCHL und somit  musste das Doppel entscheiden  HALMAI/SEIDL siegen gegen OBERFICHTNER/SCHAUMBERGER klar mit 3:0 und fixieren den Sieg und somit den ausgezeichneten 5. Platz von 20 Mannschaften in der 2. Bundesliga Herren
Punkte für KUCHL:  HALMAI 3, SEIDL  2 und HALMAI/SEIDL


Die beiden 13 – jährigen  ZILLER Thomas und EßL Marko werden auch in der kommenden Saison 2014/2015 fallweise zum Einsatz kommen.  Da unser Spieler  KRANABITL auf  Grund gesundheitlicher Probleme uns nicht mehr zu Verfügung steht wurde  der KUCHLER  RETTENBACHER  Reinhard aus Oberösterreich rzurückgeholt und wird in mind. 50 % der Spiele des TTC Raiffeisen KUCHL eingesetzt werden.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 31